FAQ: World Freestyle Skating Championship 2014 – Paris

Home Foren Veranstaltungen FAQ: World Freestyle Skating Championship 2014 – Paris

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  t vor 4 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #58651

    t
    Teilnehmer

    World Freestyle Skating Championship 2014 – Paris

    Offizielle Weltmeisterschaft des Inline Skate Weltverbandes FIRS (http://www.rollersports.org/) für die Disziplinen Freestyle-Slalom Classic, Freestyle Slalom Battle, Speed-Slalom, Pair-Slalom, Slides.

    Ort: Paris

    Datum: 21. – 26.10.2014

    FAQ für Teilnehmer:

    Ameldung:

    • Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft funktioniert nicht wie üblich bei den Battles durch Anmeldung des jeweiligen Teilnehmers vor Ort, sondern wird über die nationale Rollsport Organsiation (in Deutschland der DRIV) zentral gemeldet.
    • Die Auswahl der Teilnehmer obliegt ebenfalls den DRIV bzw. jemanden der vom DRIV beauftragt worden ist.
    • In Deutschland wird Freestyle Skating beim DRIV durch Detlef Rehbock vertreten. Daher ist eine Abstimmung über das Verfahren mit ihm durchzuführen.
    • Grundsätzlich teilnahmeberechtigt ist jeder deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz im Inland oder Ausland.

    Ablauf und Organisation vor Ort:

    • Das deutsche WM Team wird vor Ort von einem zuvor benannten Team Manager vertreten.
    • Der Team Manager nimmt im Namen der gesamten Mannschaft an Besprechungen teil und nimmt z.B. auch zentral die Anmeldeunterlagen entgegen.

    Kosten:

    • Der DRIV wird keinerlei Kosten für die Anreise, Ãœbernachtung oder auch die Startegebühren übernehmen.
    • Die Startgebühren sind im Vorfeld dem Team Manager zu entrichten damit dieser diese zentral bei der Organisation bezahlen kann.

    Das Team:

    • Pro Disiziplin, Alterklasse und Geschlechts dürfen grundsätzlich 6 Teilnehmer aus jedem Land starten.
    • Das heißt z.B für Freestyle-Slalom Classic: 6 Junior Männer, 6 Junior Frauen, 6 Senior Männer, 6 Senior Frauen

    • Zusätzlich zum Regelteam werden über das World Ranking sogenannten Wild Cards vergeben. In den letzten Jahren waren Top 20 WR Skater immer automatisch in ihrer Disziplin registriert und wurden dann als zusätzliche Fahrer ins Team gebucht.
    • Das heißt: 1 deutscher Fahrer ist in den Top 20 für Speed Slalom – das Team besteht dann aus diesem Fahrer + 6 weiteren aus der Regelauswahl.

    Ihr habt weitere Fragen?

    Dann nur raus damit wir ergänzen damit Stück für Stück das FAQ.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.