Größentabelle – Kaufberatung

Home Foren Material und Ausrüstung Größentabelle – Kaufberatung

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  azumi vor 7 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #54658

    anderelola
    Teilnehmer

    Hallo Miteinander,

    nachdem ich nun erst mal fürs erste bzgl. meiner Person sowie für meinen 9jährigen Sohn und Skatekauf versorgt bin, steht nun noch der Skatekauf für den Papa aus…

    Nachdem er nun mal seine Füße vermessen hat und auf ein Maß von 290mm kommt ist nun die Frage welche Größe er wohl bei welcher Marke (Seba oder Powerslide) nehmen sollte, die dann auch passt.

    Lt. Größentabelle wäre das irgendwie zwischen 44 und oder 45 ?

    Das Problem ist nun aber auch, das wohl die Skates anprobiert werden müssen, denn er hatte vor kurzen mal normale Fitnessinliner anprobiert und zwar in Größe 47 (welche seiner Schuhgröße entspricht) und diese Inliner hatten ihm gut gepasst?!

    Darum erhoffe ich mir zunächst einmal hier Antworten bzgl. der Größenthematik verschiedener Freeskatehersteller (Seba (Fr1 od. 2), Powerslade (Metro) was in seinem Fall hier wohl angeraten wäre…

    thx schon mal!

    Grüßle anderelola

    PS: aus finanziellen Gründen würde man gerne auch einen Kauf gebrauchter Skates in Erwägung ziehen, da ist dann aber auch die Frage inwieweit sich das mit dem anprobieren realisieren lässt? Habt Ihr da eine Idee?

    #88657

    TmoWizard
    Teilnehmer

    Hallöchen!

    Ich bin der angesprochene Papa und habe mich jetzt extra hier angemeldet. Das Problem ist hierbei, daß ich zwar mit meiner Schuhgröße im wahrsten Sinne des Wortes auf großem Fuß lebe, diese Füße jedoch relativ schmal sind. Das bringt mich leider beim Schuhkauf manchmal zum Verzweifeln, da Schuhe ab einer gewissen Größe oft aussehen wie für einen Kartoffelbauern zum umgraben auf dem Feld.

    Es wäre also sehr praktisch, wenn uns jemand etwas dazu sagen könnte.

    Grüße aus Augsburg

    Mike, TmoWizard [attachment=544:grinswiz.gif]

    #88658

    azumi
    Teilnehmer

    Ich denke Fitnessskates (recreational skates) sollten nicht mit Freeskates verglichen werden. Ausserdem behaupte ich einfach mal das dein Mann keine akzeptable Kaufberatung hatte. Es macht mehr Sinn sich an die Grössentabelle der Hersteller zu halten als an schlecht ausgebildete Verkäufer die nur verkaufen wollen oder das subjektive Selbstgefühl. Ergo es ist absolut normal das Freeskate sich am Anfang zu eng anfühlen! Ansonsten ist es zu 99% die falsche Grösse.

    Ich vermute auch das dein Mann zu grösse Schuhe trägt.

    #88659

    m!ke81
    Teilnehmer

    die größen-thematik ist eine echte „glaubensfrage“:

    „fragste 3 leute, bekommste 4 meinungen!“ 😉

    hierzu kannste ja mal die „su-fu“ oben rechts mit stichwörtern wie „größe“, „?“, etc füttern..

    generell gilt:

    1. jeder fuss hat seine eigene anatomie. selbst der linke und der rechte des gleichen menschen können unterschiedlich sein.

    (also auch immer beide füße vermessen und nen mittelwert bilden!)

    -> daher lässt sich nie eine konkrete verallgemeinernde aussage zu größen im bezug auf fußlängen treffen!

    2. abhängig von der fuss-anatomie (breite, höhe, knochenbau…) und der gewünschten verwendung (strecke fahren, „einsteiger- oder fortgeschrittener-slalom“, aggressiv-skating…) und dem eigenen gefühl kommen unterschiedliche skates in frage.

    3. die bereits genannte größentabelle ist ein grober anhaltspunkt..und sehr subjektiv, da sie auf erfahrungen/meinungen unterschiedlichster user beruht.

    (einer mags gern eng, der andere strebt ein „wohlfühl-couch-gefühl“ an…)

    4. die verbreitete „sport-geschäfts-faustregeln“ wie: „immer eine größe höher als im turnschuh!“ , „größe passt wenn man die zehen bequem bewegen kann!“ oder ähnliche sind quatsch!

    -> da man beim skaten den fuss nicht „abrollt“ benötigt man keine luft im schuh!

    -> die meisten „modernen skates“ weiten sich noch/ passen sich dem fuss (mit der zeit) noch an!

    ergo: um fehlkäufe möglichst zu vermeiden sollte man grundsätzlich den favorisierten skate anprobieren!

    (möglichkeiten bieten sich z.b. bei einem der wenigen shops, bei entsprechenden treffen wie meet´n´skate in deiner nähe, oder bei größeren skater-zusammenkünften in art von battles und co.!)

    tipp für shop-käufer: bei den meisten (meine z.b. bei skatemeile) kann man bei unsicherheit zur not skates in 2 größen ordern -> anprobieren -> das unpassende paar zurück schicken -> glücklich sein! 🙂

    viel erfolg!

    micha

    #88660

    tante.may
    Teilnehmer

    Bei einen MP von 290 rate ich bei Powerslide zu Gr.45, wenn der Zweite Zeh, also nicht der große Zeh die länge vorgibt, Könnte jedoch auch ein 44er passen.

    #88661

    m!ke81
    Teilnehmer
    tante.may wrote:
    Bei einen MP von 290 rate ich bei Powerslide zu Gr.45, wenn der Zweite Zeh, also nicht der große Zeh die länge vorgibt, Könnte jedoch auch ein 44er passen.

    ..würde ich auch genau so im bezug auf den fr1/2 ansetzen!

    p.s. @ tmowizard: bei 290mm-füßen..verläufst du dich dann nicht in deinen 47er-alltagsschuhen? 😉

    ich hab 285mm und noch nie größere schuhe als 45 gehabt!

    (..entspricht also auch dem subjektiven empfinden der oben genannten punkte!)

    #88662

    Kah
    Teilnehmer

    Kann auch nur noch mal davor warnen, Skates zu groß zu kaufen. Man hat dann keinen richtigen Halt und außerdem bekommt man selbst beim „geradeausfahren“ recht leicht Scheuerstellen/Blasen, weil der Fuß nicht fest im Skate sitzt.

    Gerade Skates mit Innenschuhen passen sich recht gut an, daher kann es am Anfang bei denen sehr eng (= leicht schmerzhaft) sein. Da muss man die ersten ca. 10-20 Stunden „durch“, dann sitzen die meist perfekt. Wichtig ist, das die Zehen von der Länge her passen, also idealerweise ganz leicht (so ca. 2mm) anstoßen und nach oben/seite „eng“ sitzen. Wenn der Schuh sich dann weitet, bekommt man mehr Platz am Hacken, der Fuß rutscht einen Tick nach hinten und dann sitzt alles super.

    #88663

    TmoWizard
    Teilnehmer

    Hallo zusammen und danke für eure Antworten! 🙂

    @m!ke81:

    Da hat sich die Gute aber irgendwie vertan! In einem Schuh der Größe 47 könnte wohl auch ich noch baden gehen. 😉

    Normal ist bei mir zwischen 45 und 46 je nach Auslegung des Herstellers, bei einem Billigschuh den ich letztes Jahr mal probiert habe stand gar 43 als Größe drauf!

    Danke auch für deine Tipps, das werde ich beachten.

    @azumi:

    Nein, meine Schuhe sind nur Anderen zu groß aber nicht mir. Schuhe sind immerhin dazu da, daß man darin läuft und nicht schwimmt.

    @tante.may:

    Größe 44? Nur wenn der Schuh/Skate zu groß ausfällt. Meistens habe ich Größe 46.

    @Kah:

    Das dachte ich mir. Nach dem gleichen Schema kaufe ich mir nämlich auch meine normalen Schuhe und das klappt eigentlich ganz gut bis jetzt.

    Ich werde ja sehen, was ich da passendes für mich bekomme. Das ist aber auch so eine Geschichte mit meinen zarten Füßchen, egal welche Art Schuh ich kaufen will. 😉

    Grüße aus Augsburg

    Mike

    #88664

    azumi
    Teilnehmer

    Wenn wir davon ausgehen, dass der Mondopoint bei einem Schuh in Grösse 46 = 30,5 cm ist und dein Fuss ist ca. 29 cm lang dann hättest du 1,5 cm Platz. Allerdings bräuchte dein Fuss höchstens 0,5 – 0,7 cm mehr Raum. Dazu kommt dann noch das dein Fuss eher schmall und nicht breit ist.

    #88665

    Jochen
    Teilnehmer
    m!ke81 wrote:

    generell gilt:

    Das ist so schön zusammengefaßt, kann man das nicht irgendwo permanent sichern und bei den im Frühjahr häufiger auftretenden Fragen gleich als FAQ dranklatschen?

    Jochen

    #88666

    tante.may
    Teilnehmer
    TmoWizard wrote:

    @tante.may:

    Größe 44? Nur wenn der Schuh/Skate zu groß ausfällt. Meistens habe ich Größe 46.

    wenn du doch genau weiß welche größe du hast, warum fragst du dann noch hier im forum leute die sich damit auskennen?

    ganz ehrlich, eine ähnlich Diskussion hatten wir schon mal.

    Die ging so das jemand frage welche Größe er nehmen sollte. 3 Skater hier im Forum, die sich damit auskannten ihm gesagt haben das er den engen skate nehmen soll, er aber meinte das sei zu klein und die größeren Skates genommen hat, um dann nach kurzer zeit festzustellen das er in dem Skate keinen halt hat. u.s.w.

    also mein MP ist 285-287 je nach Fuß.

    mir passen:

    Powerslide C8 in Gr. 44(MP 28,5) / (der 45er ist 1cm länger)

    Powersldie Evo (selber leiste wie der C8 ) in Gr.44 (hier ebenfalls der 45 ist ein cm länger)

    Seba Fr 1 in Größe 43(sitzt perfekt, 44 ist mir da schon zu groß, 45 geht garnicht)

    Seba Igor in 43, länge super leider zu Breit

    Rollerblade Twister in größe 44

    btw. mit 10,5-11cm je nach Belastung denke ich bei einer länge von wie gesagt 28,5cm ehr einen schmalen bis normalen fuß habe als einen breiten.

    #88667

    TmoWizard
    Teilnehmer
    Jochen wrote:
    Das ist so schön zusammengefaßt, kann man das nicht irgendwo permanent sichern und bei den im Frühjahr häufiger auftretenden Fragen gleich als FAQ dranklatschen?

    Jochen

    Das ist ja mal eine gute Idee, das wäre echt praktisch für Neueinsteiger!

    @azumi:

    Vergiss ganz einfach mal alle Tabellen mit irgendwelchen sinnlosen Angaben. Mit Tabellen ist es wie mit Statistiken: Traue keiner, die du nicht selbst gefälscht hast!

    Ich habe nun mal egal wo ich bisher eingekauft habe Schuhgröße 45/46 und beide Füße sind ziemlich genau 29 cm lang. Da nützt dir deine ganze Tabelle nichts, das ist schlicht und ergreifend eine nachweisbare Tatsache. Ich kann dir diese Tatsache gerne auch auf deinen eigenen Fuß stellen. Laß also bitte deine Beiträge, da sie absolut nichts bringen.

    Grüße aus Augsburg

    Mike

    #88668

    tante.may
    Teilnehmer
    TmoWizard wrote:
    Das ist ja mal eine gute Idee, das wäre echt praktisch für Neueinsteiger!

    @azumi:

    Vergiss ganz einfach mal alle Tabellen mit irgendwelchen sinnlosen Angaben. Mit Tabellen ist es wie mit Statistiken: Traue keiner, die du nicht selbst gefälscht hast!

    Ich habe nun mal egal wo ich bisher eingekauft habe Schuhgröße 45/46 und beide Füße sind ziemlich genau 29 cm lang. Da nützt dir deine ganze Tabelle nichts, das ist schlicht und ergreifend eine nachweisbare Tatsache. Ich kann dir diese Tatsache gerne auch auf deinen eigenen Fuß stellen. Laß also bitte deine Beiträge, da sie absolut nichts bringen.

    Grüße aus Augsburg

    Mike

    ne, da muss ich Azumi recht geben, ehr hat wohl aus seinen fehlern gelernt.

    Wenn Deine Schuhgröße im Täglich Schuh 45/46 ist, dann ist 44/45 (jeh nach zehen stellung)deine Skate Größe.

    Glaub es oder mach selber deinen Erfahrungen. Aber Frag hier nicht erst rum, und sag uns dann das wir keine Ahnung haben, wenn dir die antworten nicht gefallen.

    #88669

    TmoWizard
    Teilnehmer
    tante.may wrote:
    wenn du doch genau weiß welche größe du hast, warum fragst du dann noch hier im forum leute die sich damit auskennen?

    ganz ehrlich, eine ähnlich Diskussion hatten wir schon mal.

    Die ging so das jemand frage welche Größe er nehmen sollte. 3 Skater hier im Forum, die sich damit auskannten ihm gesagt haben das er den engen skate nehmen soll, er aber meinte das sei zu klein und die größeren Skates genommen hat, um dann nach kurzer zeit festzustellen das er in dem Skate keinen halt hat. u.s.w.

    Ich gehe nach dem, welche Größe mir paßt und nicht nach irgend einem Aufdruck. Ich kann nur dann sagen der Schuh oder was auch immer paßt, wenn ich das probiert habe.

    Das hängt aber leider auch oft vom Hersteller ab, da viele Angaben anscheinend nach eigenem Gusto gemacht werden. Eine richtige Diskussion erscheint mir in dem Fall nicht sinnvoll, da sie wahrscheinlich zu nichts außer Meinungsverschiedenheiten führen würde.

    tante.may wrote:
    also mein MP ist 285-287 je nach Fuß.

    mir passen:

    Powerslide C8 in Gr. 44(MP 28,5) / (der 45er ist 1cm länger)

    Powersldie Evo (selber leiste wie der C8 ) in Gr.44 (hier ebenfalls der 45 ist ein cm länger)

    Seba Fr 1 in Größe 43(sitzt perfekt, 44 ist mir da schon zu groß, 45 geht garnicht)

    Seba Igor in 43, länge super leider zu Breit

    Rollerblade Twister in größe 44

    btw. mit 10,5-11cm je nach Belastung denke ich bei einer länge von wie gesagt 28,5cm ehr einen schmalen bis normalen fuß habe als einen breiten.

    Daß bedeutet also, daß ich wahrscheinlich einen Skate mit einer Nummer kleiner kaufen muß wie bei einem normalen Schuh. Das muß ich dementsprechend beachten, sonst habe ich eventuell hinterher das Nachsehen. Danke für die Info.

    Man sollte vielleicht solche Informationen wie deine und die von m!ke81 irgendwie festpinnen als Information für alle, dann wäre ein Thread wie dieser eventuell nicht notwendig.

    Grüße aus Augsburg

    Mike

    #88670

    t
    Teilnehmer

    Genau aus diesem Gedanken hatten wir irgendwann das Wiki angefangen.

    So können Dinge die immer wieder auftreten dokumentiert werden und bei Bedarf aktualisiert werden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.