Erste Schritte

Hier findet ihr eine Übersicht über die ersten Schritte und Tricks für Freestyle-Slalom Einsteiger.

Grundbewegungen im Freestyle Slalom

Um später Kombinationen und komplexe Tricks fahren zu können, musst du dich zuerst mit den Grundbewegungen auseinandersetzen.  Viele der Grundbewegungen lassen sich sowohl vorwärts wie rückwärts umsetzen. Es empfiehlt sich frühzeitig beide Richtungen zu trainieren.

Fish / Parallel Slalom

Mit beiden Füßen parallel durch die Hütchen kurven.

Es will nicht so recht klappen? Hier einige Tipps:

Die Abstände

Versuche es erst einmal langsam um ein Gefühl für das Kurvenverhalten deiner Skates zu bekommen. Wir empfehlen dir am Anfang einen Abstand zwischen den Hütchen von 120 cm zu wählen und erst später den kleineren 80cm Abstand zu fahren. Durch das Fahren der großen Abstände bleibt dir mehr Reaktionszeit zwischen den einzelnen Hütchen um deine Beine koordinieren.

Dein Oberkörper

Neben den Beinen ist die Bewegung deines Oberkörpers sehr wichtig. Wenn die Beine nach links fahren und der Oberkörper nach rechts fährts, dann blockiert dein eigener Körper die Bewegung. Hier gibt es eine einfache Lösung: Schaue immer mit dem Kopf in die Richtung in die du fährst. Es wird am Anfang etwas komisch aussehen, aber dein Oberkörper wird immer nach da fahren wollen, wo die Füße hinfahren.

 

Cross

Die Hütchen mit den Beinen kreuzen.

Es will nicht so recht klappen? Hier einige Tipps:

Warum klappt das kreuzen nicht?

Du stehst vor dem Hütchen und schaffst es einfach das Hütchen zu kreuzen? Dann überprüfe deine Körperhaltung. Erst wenn du deutlich tiefer in die Knie gehst als beim normalen fahren haben deine Beine genug Bewegungsfreiheit aneinander vorbeizukreuzen. -> Also probier es mal in dem du mehr in die Hocke gehst.

 

One Foot

Mit einem Fuß durch den Slalom-Parcours fahren.

 

Und jetzt das ganze rückwärts…

 

Cross Back

Im Rückwärtsfahren die Beine kreuzen.

Es will nicht so recht klappen? Hier einige Tipps:

Nach ein paar Cones verlierst du die Kontrolle?

Die Bewegung klappt ganz gut aber irgendwie verlierst du nach einigen Cones die Kontrolle? Dann wird könnte es daran liegen, dass du einfach zu schnell wirst. Du wunderst dich darüber, da du doch recht langsam gestartet bist? Bewegungen wie der Rückwärts Cross erzeugen bei jedem Cross sehr viel Bewegungsenergie die dich immer schneller werden lässt. Achte darauf nicht zu schnell zu werden und bremse dich runter solange du noch die Kontrolle hast. Versuche gezielt mit einem gleichmässigen Tempo durch die Hütchen zu fahren.

 

One Foot Backwards

Mit einem Fuß rückwärts durch den Slalom fahren.