Inline Skates für Freestyle Slalom

Grundsätzlich ist Freestyle-Slalom mit allen Arten Quad- (Rollschuhen) oder Inline-Skates möglich. Fast alle Slalom-Skater bedienen sich heutzutage der deutlich wendigeren und schnelleren Inline-Skates. Aber das war nicht immer so, noch bis in die 2000er Jahre rein waren gerade in  Ländern wie Frankreich und Italien einige Skater auf Quad-Skates (Rollschuhe) unterwegs und fahren so bis heute durch die Hütchen.

Der perfekte Slalom-Skate?

Eins vorweg! Es gibt keinen perfekten Slalom-Skate der für alle passt und gleich gut ist.

Aber, es gibt durchaus einige empfehlenswerte Modelle die einer großen Gruppe von Skatern passen. Das kommt daher, dass es einige Eigenschaften gibt die gerade im Freestyle-Slalom sehr förderlich für die Stabilität des Fußes sind.

Zum Beispiel wären das die folgenden Eigenschaften:

  • Stabilität im Knöchelbereich -> Da viele Bewegungen aus den Füßen kommen unterstützt es die stabile Haltung der Füße
  • Sofortiges Umsetzen der Fußbewegung -> eher harte Aussenschalen, da weiche Außenschalen viel Energie aufnehmen bevor der Fuß sich bewegt.
  • Kurze und wendige Schienen -> Eher kurze Schienen sind zwar langsamer aber auch deutlich wendiger als lange Schienen
Gerade wegen dieser Eigenschaften war der Hockey-Skate lange Zeit eine gute Wahl für das Slalom-Skaten.
Mit dem Wachstum des Sportes, haben sich aber auch einige Inline-Skate Firmen speziell auf den Bereich Slalom spezialisiert und bieten heutzutage spezielle Freestyle-Slalom Skates manchmal auch unter Freeskates zu finden an.
Die Auswahl hier ist übersichtlich aber fällt trotzdem nicht leicht.
Wir empfehlen, wenn nicht schon Hockey Skates oder sehr wendige Skates vorhanden sind, von Anfang an den Einsatz von Freestyle-Slalom Skates. Die Vorteile liegen auf der Hand! Du lernst schneller, du kannst schneller neue Tricks probieren und das macht einfach mehr Spaß als wochenlang zu trainieren nur weil die Inliner immer einknicken.

Freestyle Slalom Skates für Anfänger und Profis

Hier findest du eine Auswahl gängiger Freestyle Slalom Skates für die verschiedenen Preis- und Fähigkeitensegmente.

Günstige Modelle für Freestyle-Slalom Einsteiger

Achtet bitte auf die Formulierung „günstig“, nicht billig. Der Einstieg in Freestyle-Slalom ist zumindest eine kleine Investition wenn es von Anfang an neue Skates sein sollen. Ihr werdet nicht unter 150 € wegkommen, es sei denn ihr bekommt einen guten gebrachten Skate oder ein Angebot aus dem Winterschlußverkauf. Wenn ihr noch nicht bereit seid, soviel Geld auszugeben dann probiert es erst einmal mit euren Standard-Skates aus.

Seba Skates FR-X

Der Seba FR-X ist der günstige Einsteiger-Skate der Fa. Seba Skates. Er hat eine optimale Schienenlänge von 243mm, welches wendiges Skaten sehr einfach macht und durch die Hartschalenkonstruktion einen sehr guten Halt im Knöchelbereich. Im Vergleich zu seinen großen Brüdern dem FR1 und FR2, welche direkt einige € mehr kosten, lässt sich der Seba FR nur an wenigen Stellen verstellen.
Im Regelfall ist dies aber auch gar nicht nötig und daher ist der FR-X für Einsteiger mit dem schmalen Geldbeutel ein sehr gutes Modell.

Der aktuelle Preis im Internet liegt bei aktuell: 150 – 170 € 

Jetzt kaufen!